Kipptisch-Therapie


Der Kipptisch unterscheidet sich von einer normalen Therapieliege dadurch, dass der Patient von einer horizontalen Position  stufenlos bis zu einer vertikalen Position von bis zu 90° Neigung gebracht werden kann.

Durch passive und aktive Fixation ist es möglich, geschwächten und gelähmten Patienten so das Stehen zu ermöglichen.

Hierbei wird der Kreislauf angeregt und der Muskeltonus kann reguliert werden.



Anwendungsgebiete:


  • Querschnittslähmung
  • Multiple Sklerose
  • Muskelatrophien
  • Osteoporoseprophylaxe
  • Kontrakturprophylaxe
  • Herz- Kreislauftraining 

 

 

 Kontakt:

Physio OnE

Die Gesundheitsschmiede

Erlanger Str. 2

95444 Bayreuth


Telefon: 0921-66200

Fax: 0921-1504656


 

26002

 

 Facebook: